in der tanzwerkstatt lassen sich die teilnehmenden von bewegungsansätzen bekannter choreograph*innen wie keersmaker, shechter, bausch inspirieren oder sie vollziehen bewegungsanalysen z.b. von laban und brandt nach.

mal bringt tänzerin und tanzpädagogin lena bewegungsabfolgen aus ihrem studium und ihrer arbeit mit, die verändert, gedreht und gewendet, festgelegt und wieder aufgelöst werden, mal sind es freie improvisationsaufträge, die die teilnehmenden in bewegung bringen. immer frei, immer forschend, immer tanzend.

bring dich in bewegung und melde dich an!

infos

Werkstattleitung:
lena lux
für:
menschen ab 16 jahren
wann:
donnerstag, 19:15 bis 20:45