Mein künstlerischer Ansatz ist immer ein grafischer, sei es bei der Suche nach Bildmotiven oder dem Schneidwerkzeug in der Hand.


Ein Hauptthema meiner Arbeit ist die Linie – genauer die kontrollierte Linie, die parallel zueinander laufende, die ich mit Lineal und Stift auf das Papier zeichne, mit Reißschiene und Geißfuß in Holz oder Linoleum schneide, mit Draht in Objekten fixiere oder auf der Fläche als Relief positioniere.
Bei dieser Arbeit kommt es zu Überlagerung, Verdopplung, Verdichtung oder Stapelung: Bei der Zeichnung durch wiederholtes Überzeichnen der Linien, beim Holzschnitt und Lithografie durch Versetzen, Verdrehen oder Verschieben der Druckplatte um
wenige Millimeter pro Druckdurchgang.


Ein zweites Thema in meiner Arbeit ist der Punkt der einfache, einzelne oder der mit anderen zu einem Raster organisierte Punkt.
Hierzu sind auch schon einige Holzschnitte entstanden und viele Tuschezeichnungen die ich als Lithographien umzusetzen suche

wichtig

liebe besucherin und lieber besucher,
wir freuen uns, wenn dich die ausgestellten werke ansprechen.
einige sind verkäuflich – als original oder kopien – andere sind unverkäuflich.
wenn du interesse hast, zu erfahren, ob es dein lieblingskunstwerk für zuhause gibt und was es kostet, schreibe uns einfach eine mail an kulturkonsum@artderstadt.de.
vielen dank.