„der körper speichert erfahrungen und emotionen, es steckt uns sprichwörtlich in den knochen. die wiederkehrenden gewohnten bewegungsabläufe unseres alltags erzeugen und fördern auch unsere wiederkehrenden gedanken. um auf neue gedanken zu kommen, ist es ungemein hilfreich, den körper auf ungewohnte art zu bewegen.

ich lade alle interessierten dazu ein, in dem 3-stündigen online-workshop die zusammenhänge von achtsamem körperausdruck und schöpferischen handlungen zu erforschen. durch experimentelle übungen aus der theatertherapie und dem conscious dance lockern wir die gewohnheiten und verschaffen uns zugang zu gespeicherten erfahrungen, die wir in der zweiten phase des workshops zu papier bringen werden.

der workshop wird teilweise draußen im freien stattfinden und eine abschließende reflektionsrunde beinhalten. bitte haltet papier, scheren, kleber, vesch. farbige stifte, farbiges papier, magazine zum zerschneiden und etwas zum schreiben bereit. bequeme kleidung ist bequemer!“

teilnehmende: für menschen zwischen 16 & 99 jahre

anzahl: mind. 5, max. 12

meldet euch so bald wie möglich für die workshops im rahmen des kulturkonsums unter kulturkonsum@artderstadt.de an. die teilnahme ist begrenzt.

wir freuen uns über eine teilnahmegebühr zwischen 15€ und 60€ – entscheidet, wie viel ihr zahlen wollt.

infos

wann

12. Juni 2021 | 15:00 - 18:00

wo

per zoom