Wir, der art der stadt e.V. ermöglichen mit unserer soziokulturellen Bildungsarbeit seit 1995 einen Ort Für aktive künstlerische Freizeitgestaltung und divers künstlerisches, kulturelles und bildungsbezogenes Engagement.

Mit unseren Schwerpunkten Theater, Kunst und Soziokultur bringen wir Menschen aller Altersgruppen, sowie jeder sozialer und kultureller HerkunFt aus dem Amateurbereich, sowie aus proFessionalisierten Kontexten zusammen.
Unsere Kulturwerkstätten sind hierbei eine tragende Säule.

Durch vielFältige Formen der Kunst und deren VerFlechtungen kann hier jede und jeder das unbegrenzte Spektrum ihrer oder seiner Ausdrucksmöglichkeiten erForschen:

Wir laden dich ein zu Theater-, Tanz- und Filmwerkstätten, zur Erforschung der Natur und*oder Werkstätten der bildenden Kunst.

Unsere Arbeit entwickeln wir auF Grundlage einer partizipativen und inkludierenden Perspektive. Wir versuchen jeder Person eine gleichberechtigte Teilhabe an unseren Projekten, Aktionen und Werkstattangeboten zu ermöglichen.

Schau doch einFach mal vorbei!

fragen?

  • regelmäßig stattfindende werkstätten, die professionell begleitet sind
  • die Verwendung bereitgestellter Materialien in den Arbeitsräumen
    des art der stadt e.V.
  • die öffentliche Präsentation deiner Werkstattergebnisse
  • Kontakt zu anderen Kunstschaffenden
  • Austausch von Projektideen im Netzwerk
  • einen Freiraum mit professioneller Infrastruktur
  • Teilnahme an Produktionen & größeren Projekten des art der stadt e.V. den Besuch & die Reflektion von künstlerischen Veranstaltungen in ganz Deutschland

  • komm vorbei:

art der stadt e. v. ekhofplatz 3 99867 gotha

  • schreib eine mail:

Verena.Pruessing@artderstadt.de

  • oder ruf an:

03621 402990

wir freuen uns auf dich!

Der art der stadt e.V. möchte jeder und jedem einen Zugang zu seinen Kulturwerkstätten bieten, egal wieviel sie oder er verdient. wir finden, dass Kunst und das gemeinsame Schaffen essentiell wichtig und nicht durch Geld zu beschreiben ist.

Dennoch bildet sich in dieser Welt so vieles über Geld ab: ohne Geld lassen sich einige Vorhaben nur unter extrem großen Anstrengungen realisieren und mit mehr Geld können wir auch mehr ermöglichen. Wir sind gemeinnützig und streben nicht nach Profit - aber wir wollen unser Angebot erhalten, auch über die Unterstützung der Drosos Stiftung hinaus.

Wir freuen uns daher über eine Teilnahmebetrag der – je nach deinen Möglichkeiten

zwischen 15€ und 50€ pro Monat

liegt. Du entscheidest selbst.
Wenn es dir leicht fällt, 50€ im Monat zu bezahlen, kannst du damit Menschen, für die jeder Euro im Monat unabdingbar ist, etwas entlasten und die Arbeit des art der stadt e.V. finanziell unterstützen.

So schaffen wir gemeinsam, das Angebot des art der stadt e.V. zu erhalten und die Kulturlandschaft Gothas weiterhin zu gestalten.

Melde dich an bei:

verena.pruessing@artderstadt.de

Begleitmaterial
Wir bieten auf anfrage theaterpädagogische Vor- und Nachbereitungen von Theateraufführungen des art der stadt e. V., sowie für den externen Theaterbesuch an.
In 90 minuten (oder 2x45 Minuten) können die erfahrenen Inhalte im Deutsch- oder DG-Unterricht spielerisch reflektiert und somit vertieft werden. Wir freuen uns auf deine Anfrage!

Lehrer*innenfortbildung Theaterpadagogik
Du unterrichtest das Fach DG? Du bist gerade in der Erzieher*innenausbildung oder im Lehramtsstudium und interessierst dich zusätzlich für theaterpädagogische Grundlagen?
Du leitest eine Theater-AG oder hast es in naher Zukunft vor?
Wenn du dich fragst, wie du ein künstlerisches Projekt mit Kindern oder Jugendlichen auf die Beine stellen kannst, Wenn du dich in theaterpädagogischer Methodenvielfalt fortbilden möchtest, dann hol dir neue Impulse und verbinde dich mit anderen Lehrenden, Erziehenden und Kunstschaffenden.

Bundesfreiwilligendienst
Du weißt noch nicht genau, was du nach der Schule machen willst?
Du suchst einen Ort, um dich auszuprobieren und in vielfältigen Aufgabenbereichen etwas über dich selbst herauszufinden? Dann melde dich gern bei uns. Wir begleiten Bundesfreiwillige auf ihrem Weg zum Studium oder zur Ausbildung.
In den Bereichen Kunst, Kultur, Veranstaltungs- und Werkstattbetrieb triffst du auf erfahrene Experten. Hier kannst du eine Menge lernen. Aber auch in der Verwaltung und der Öffentlichkeitsarbeit gibt es viele Aufgaben, die dich herausfordern. Melde dich und wir verabreden ein Kennenlerngespräch!

 

Heft download